Am vergangenen Sonntag fand das dritte von insgesamt fünf Turnieren statt, bei dem die Stealers erneut mit zwei Teams in Bückeburg an den Start gingen. Obwohl die U12-Mannschaft auf zwei ihrer Leistungsträger verzichten musste, gelang es ihnen dennoch, das Turnier mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage erfolgreich zu absolvieren. Die U10-Mannschaft unter der Leitung des ehemaligen Bundesliga-Trainers Jens Hawlitzky konnte ebenfalls in Bückeburg überzeugen, indem sie ein Spiel gewann und ein weiteres Unentschieden erzielte.

Jens Hawlitzky fasste das Turnier in erfreuten Worten zusammen: “Es war erneut ein sehr erfolgreicher Tag, und es bereitet Freude zu sehen, wie breit wir im Nachwuchsbereich aufgestellt sind. Auf allen Ebenen im Nachwuchsbereich können wir positiv in die Zukunft blicken.” Trotz des Fehlens einiger Schlüsselspieler bewiesen die Stealers somit ihre Stärke und Vielseitigkeit im Nachwuchsbereich.

Schon am kommenden Wochenende steht das nächste Turnier in Alfeld bevor, bei dem die Teams erneut die Gelegenheit haben, ihr Können unter Beweis zu stellen.

#stealersmovement