Die Hamburg Stealers freuen sich, einen erfahrenen Neuzugang für die Saison 2024 bekannt zu geben: Robert Dröge. Der gebürtige Niedersachse hat in der vergangenen Saison 2023 für die Dohren Wild Farmers ShortStop gespielt und dabei mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Der 33-jährige Utility Player bringt sehr viel Erfahrung mit und hat eine besondere Verbindung zu Coach Wohlgemuth, die einen entscheidenden Einfluss auf seinen Wechsel zu den Stealers hatte.

“Ich bin total happy, dass Dröge zu uns kommt. Wir kennen uns seit über 15 Jahren, und Robert hat schon in verschiedenen Teams für mich gespielt. Wir waren auch letztes Jahr in sehr guten Gesprächen, aber dort hat es noch nicht gepasst. Jetzt haben wir jedoch eine sehr gute Lösung gefunden, die für beide Seiten sehr gut passt. Mit Robert bekommen wir nicht nur sehr viel Erfahrung ins Team, sondern auch viel Variabilität und natürlich eine Menge Speed”, äußert sich Coach Wohlgemuth erfreut über den Neuzugang.

Die Expertise des 33-jährigen Utility Players verspricht nicht nur Vielseitigkeit auf dem Spielfeld, sondern auch eine wertvolle Bereicherung für das gesamte Team.

Die Hamburg Stealers heißen Robert Dröge herzlich willkommen und freuen sich auf eine vielversprechende Saison 2024, in der sie von seiner Erfahrung, Vielseitigkeit und Schnelligkeit profitieren werden. Zusammen streben sie nach sportlichen Erfolgen und freuen sich darauf, die Baseball-Fans an der Elbe zu begeistern. #stealersmovement

Hier findet ihr ein kleines Interview mit Robert Dröge: 

Stealers: Was hat dich dazu motiviert, den Hamburg Stealers beizutreten?

Robert: Die Möglichkeit, wieder mit David zu arbeiten und in einem Team mit vielen jungen und hungrigen Spielern zu spielen.

Stealers: Welche besonderen Fähigkeiten und Qualitäten denkst du, dass du dem Team bringst?

Robert: Ich denke, meine Geschwindigkeit und Flexibilität in der Defensive zeichnen mich am meisten aus. Offensiv orientiere ich mich daran, Chancen zu kreieren, sei es durch Baserunning oder durch platzierte Schläge.

Stealers: Welche persönlichen und teambezogenen Ziele möchtest du in deiner Zeit bei den Hamburg Stealers erreichen?

Robert: Mit dem Team will ich natürlich um die deutsche Meisterschaft kämpfen und meinen Teil dazu beitragen. Als persönliches Ziel setze ich mir daher, meine Rolle im Team zu finden und mit meiner Leistung dem Team Spiel für Spiel zu helfen.