Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

3. April 2019

Stealers treten mit Selbstvertrauen in Paderborn an

David Wohlgemuth

Nach dem überraschenden 5:2-Sieg gegen den Deutschen Meister Bonn Capitals im zweiten Spiel des Doubleheaders am vergangenen Sonntag gehen die Hamburg Stealers mit einer guten Portion Selbstvertrauen in die beiden kommenden Aufgaben in der Baseball-Bundesliga. Das Team von Headcoach David Wohlgemuth muss am Sonnabend (12 und 15.30 Uhr) bei den Paderborn Untouchables antreten, die ebenso wie Bonn als ein Topteam der Bundesliga Nord gelten. Diese Einschätzung konnten die Paderborner am vergangenen Sonntag in ihren ersten Saisonspielen mit ihren klaren Siegen beim Aufsteiger Wesseling Vermins (27:0 und 16:1) untermauern.

„Ich schätze die Paderborner sehr stark ein und denke, dass die Untouchables in diesem Jahr das stärkste Team hinter Bonn sein wird. Mit Daniel Thieben, Maik Ehmcke, Marco Cardoso und Nadir Ljatifi haben sie vier Ex-Profis in ihren Reihen. Dazu haben die Paderborner von diesem Jahr an auch wieder Importspieler im Kader. Unser Ziel ist aber ganz klar, dass wir auch ein Spiel in Paderborn gewinnen wollen“, sagt David Wohlgemuth.

Dabei muss der Hamburger Cheftrainer voraussichtlich auf Pitcher Iwan Galkin, der leicht am Arm verletzt ist, und auch auf Kapitän Brehan Murphy verzichten.  Aber ich will nicht jammern, denn wir haben einen sehr guten und breiten Kader. Wir werden wieder Vollgas-Baseball spielen“, sagt Wohlgemuth dazu.

Ihre nächsten Heimspiele bestreiten die Hamburg Stealers am 22. April (Ostermontag) um 12 und 15.30 Uhr gegen die Bremen Dockers im Ballpark am Langenhorst in Hamburg-Niendorf.


Fan-shop