Mike Blanke verstärkt die Hamburg Stealers

Rund drei Monate vor dem Beginn der neuen Saison in der Baseball-Bundesliga haben die Hamburg Stealers eine wichtige Personalie unter Dach und Fach gebracht. Mike Blanke hat seine Zusage gegeben, in der Saison 2021 für die Stealers zu spielen. Der Kanadier ist in erster Linie für die strategisch wichtige Position des Catchers vorgesehen. Mit Mike konnten wir einen sehr guten Spieler für uns gewinnen. Er hat unfassbar viel Erfahrung und besitzt diese gewisse Siegermentalität, die wir im Verein und in der Bundesliga-Mannschaft unbedingt brauchen, um unsere Ziele zu erreichen“, sagt David Wohlgemuth, der Headcoach der Hamburg Stealers.

„Mike ist mein absoluter Wunschspieler auf der Position des Catchers. Gerade als Catcher musst du vorneweg gehen können, ich denke, sein ,pitch calling‘ wird unsere Pitcher besser machen, er wird ein Führungsspieler sein in unserer jungen Mannschaft und hoffentlich eine Art Mentor für unsere jungen Catcher-Talente wie Marc Harder und Fynn Ihyde“, sagt David Wohlgemuth weiter über den 32 Jahre alten Blanke, der 2010 von den Chicago White Sox gedraftet worden war. Der 1,93 Meter große Athlet spielte als Profi auf Double-A-Niveau für die Organisationen der Chicago White Sox, der Boston Red Sox und der Arizona Diamondbacks.

Zudem hat Blanke bereits Erfahrung in der Bundesliga Süd gesammelt, als er 2019 für die Mainz Athletics aktiv war. Hier wurde er schon am ersten Spieltag zum „Spieler der Woche“ gekürt.

Interview mit Mike Blanke:

Kannst du uns einen kleinen Überblick über deine Baseball Karriere geben?

Mike Blanke: „Ich freue mich sagen zu können, dass meine Baseball-Karriere bisher großartig war. Ich habe zwei Amateurmeisterschaften gewonnen, darunter eine Double-A-Meisterschaft mit den Birmingham Barons im Jahr 2013 und eine Independent-Baseball-Meisterschaft mit den Vallejo Admirals. Unter anderem habe ich drei Jahre im „Big League Camp“ trainieren und spielen dürfen. Einer meiner Mitspieler war der jetzt bei den New York Yankees spielende DJ LeMahieu. Zudem habe ich ein One-Hit-Spiel für Pitcher Gerrit Cole, der aktuell ebenfalls bei den New York Yankees spielt, in der Arizona Fall League gefangen. Insgesamt spiele ich jetzt elf Jahre professionell Baseball und bin immer noch sehr fit. Ich habe alle meine Erfahrungen mit meinen Teamkollegen und meinen Trainern genossen.“

Du durftest im Rookie Ball pitchen. Hat diese Erfahrung Einfluss auf dein „pitch calling“ als Catcher?

Mike Blanke: Das Pitchen hat einen großen Einfluss auf mein „pitch calling“. Pitchen ist nicht einfach, und ich war eher ein Werfer, der nur hart geworfen hat. Ich habe aber großen Respekt vor Spielern, die präzise werfen können. Ich bin ein französischer Kanadier mit Hockeyhintergrund, also ging es für mich beim Pitchen eher nur darum, so hart wie möglich zu werfen und vielleicht zu versuchen, die Baseballschläger der gegnerischen Batter zu brechen. Ich habe zeitweise gut geworfen und bin dabei auf Geschwindigkeiten von 98 mph gekommen. Ich hatte also sicherlich Potenzial als Pitcher, aber ich wollte kein Pitcher sein.

Warum hast du dich für Hamburg entschieden?

Mike Blanke: Ich hatte vorher schon Preseason-Spiele in Hamburg gespielt und erinnerte mich, dass sie wirklich gut gecoacht waren. Es schien also ein wirklich gutes Team zu sein, für das man spielen kann. Ich denke, mit den neuen Spielern können wir in diesem Jahr um die Meisterschaft mitspielen.

Du hast bereits in der Bundesliga Süd gespielt. Wie stellst du dir die Nordliga vor und welche Unterschiede erwartest du?

Mike Blanke: Ich stelle mir vor, dass der Baseball in der Nordliga anders sein könnte im Vergleich zur Südliga, aber das Baseballspiel an sich ändert sich nicht wirklich. Ich denke, es gibt tolle Spieler und Teams in den Nord- und Süd-Ligen. Der Anfang der Saison könnte ein bisschen kühler werden, aber Hamburg scheint eine schöne Stadt zu sein. Also bin ich gespannt auf Hamburg und freue mich schon darauf zu kommen.

Welche Erwartungen hast du für die Saison 2021?

Mike Blanke: Dass alle Spieler gesund bleiben, wir eine tolle Teamkultur und ein gutes Umfeld haben und dass wir uns darauf konzentrieren, eine Meisterschaft zu gewinnen.