Johnny Ziegenhagen – Der verlorene Sohn kehrt zurück!

Stealers: In der neuen Saison spielst du wieder bei den Stealers. Wie kommt es dazu?

Johnny: Ich habe ja im vergangenen Jahr mein Abitur gemacht. In diesem anstrengenden Jahr habe ich den Sport so sehr vermisst. Mir ist klar geworden, dass ich jetzt, da mein Studium angefangen hat, so bald wie möglich wieder einsteigen will.

Stealers: Kannst du uns etwas zu deiner bisherigen Baseball-Laufbahn erzählen?  

Johnny: Das ist jetzt mein 13. Jahr Baseball, ich habe davon, glaube ich, acht bei den Stealers gespielt. Ich war in der Schüler-, Jugend- und Junioren-Nationalmannschaft. Mein persönliches Highlight war die Saison 2016, in der ich im Alter von 14 Jahren fast 40 Innings in der ersten Bundesliga pitchen durfte und sogar zwei Wins als Reliever holen konnte.

Stealers: Seit November trainierst du wieder bei den Stealers. Wie läuft die Vorbereitung?

Johnny: Wir haben ein sehr hochqualitatives, anspruchsvolles Training und machen uns echt sehr fit und bereit für die anstehende Saison. Die Truppe ist toll, ich persönlich habe die Möglichkeit, mich gut und schnell wieder einzugewöhnen, sowohl sozial, als auch sportlich, und wir haben echt viel Spaß.

Stealers: Was könnt ihr in dieser Saison als Mannschaft erreichen? 

Johnny: Wir haben eine gute Mannschaft aus vielen Spielern, vor allem vielen jungen Spielern, die uns insbesondere für die Zukunft und langfristig sehr stärken werden. Ich denke, wir können viel erreichen, wenn wir unser wirklich großes Potenzial nutzen und diese Kämpfermentalität, die man bei jedem Training spürt, aufrechterhalten.

Stealers: Was sind dabei deine persönlichen Ziele für die anstehende Saison?

Johnny: Ich werde versuchen, als Wiedereinsteiger eine bestmögliche Unterstützung für das Team zu sein, hart an mir zu arbeiten, um nach einem Jahr Pause in meine ursprüngliche Form zu kommen. Ganz konkret möchte ich mithelfen, mein Team in die Play-offs zu pitchen. ☺