Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

29. April 2019

Hamburg Stealers setzen in Solingen auf Neuzugang Riello

Nur vier Tage nach ihrem Doppelsieg bei den Wesseling Vermins sind die Hamburg Stealers bereits am Mittwoch wieder in zwei Auswärtsspielen in der Baseball-Bundesliga gefordert. Am Mittwoch, dem 1. Mai, tritt das Team von Headcoach David Wohlgemuth um 12 und 15.30 Uhr bei den Solingen Alligators an und versucht dabei, die am Wochenende ergatterte alleinige Tabellenführung in der Bundesliga Nord erfolgreich zu verteidigen. Bei diesem Vorhaben können die Stealers, die bisher eine Bilanz von 8:2 Siegen aufweisen, voraussichtlich auf einen Neuzugang für die Position des Starting Pitchers im ersten Spiel setzen. Der mit einem spanischen Pass ausgestattete Kevin Leonardo Riello Quiroga, der international für die Nationalmannschaft Argentiniens spielt, wird zum Wochenbeginn in Hamburg erwartet. Er ist der Ersatz für den am Ellenbogen verletzten Pitcher Iwan Galkin, der den Stealers vorerst nicht zur Verfügung steht.

Die Ansetzung mit einem Wochenspieltag ist für alle Teams besonders für die Besetzung der Pitcher-Position eine besondere Herausforderung. Aus diesem Grunde hatte Stealers-Cheftrainer David Wohlgemuth am vergangenen Sonnabend in Wesseling Darren Lauer, den Starting Pitcher für das zweite Spiel, nur in drei Innings eingesetzt. „Er wird uns in Solingen voll zur Verfügung stehen können“, sagt er.

Die Solinger sind wie die Stealers ein heißer Anwärter auf einen der vier Play-off-Plätze in der Bundesliga Nord. Das Team von Trainer Wayne Ough, der auch noch als Pitcher selbst aktiv ist, belegt derzeit mit einer Bilanz von 6:4 Siegen den vierten Rang. Am vergangenen Wochenende erreichten sie eine Siegteilung bei den Paderborn Untouchables.

Ihre nächsten beiden Heimspiele bestreiten die Hamburg Stealers bereits am kommenden Sonnabend, 4. Mai, um 12 und 15.30 Uhr, gegen die Dohren Wild Farmers im Ballpark am Langenhorst in Hamburg-Niendorf.


Fan-shop