Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

23. Oktober 2019

Doppelsieg im Langenhorst-Derby zum Saisonabschluss

Die zweite Mannschaft der Hamburg Stealers ist am Sonnabend, dem 19. Oktober, zu zwei Nachholspielen gegen die Hamburg Knights angetreten. Das in den vergangenen Wochen mehrfach angesetzte Spiel, fiel immer wieder den starken Regenfällen zum Opfer.

Im ersten Spiel war zu erkennen, dass die beiden Mannschaften sich bereits in der Off-Season befanden. Sowohl die Platzverhältnisse als auch die mangelnden Lichtverhältnisse ließen seit dem Saisonende im September kein Training am Langenhorst mehr zu.

Auf beiden Seiten kamen die Offensiven nicht in Schwung. Die Knights konnten lediglich im zweiten Inning, durch einen Error, einen Punkt gegen Benjamin Nikolmann und seine Defensive erzielen. Die Stealers kamen sogar erst im siebten Inning auf die Anzeigetafel. Konnten aber dann im achten Inning durch weitere sechs Punkte den Sieg klarmachen.

Nicht nur das Run-Verhältnis mit 7:1, als auch das Hitverhältnis mit 11:5 am Ende des Spiels, spiegelte die Kräfteverhältnisse des Spiels wider. Die ersatzgeschwächte zweite Selektion der Stealers wurde dabei, durch einige Veteranen der 1. Bundesliga-Mannschaft wie Kapitän Brehan Murphy und Przemyslaw Paluch, sowie Iwan Galkin und Ben von der Thüsen unterstützt.

Im zweiten Spiel waren die Stealers vom Anfang an hellwach und konnten in den ersten drei Innings jeweils vier Punkte erzielen. Die Knights konnten durch vier Basehits in Folge, die Niederlage durch Ten Run Rule, in letzter Not noch mit drei Runs abwenden. Doch im Nachschlag des fünften Innings scorte Iwan Galkin zum Walk-Off, auf den Basehit von Mike Oliczewsky.

Die Knights wurden dabei durch Timo Harder und durch Michael Kujoth, der bereits im ersten Spiel als Reliever zum Einsatz kam, an der kurzen Leine gehalten, so dass das Spiel 14:4 ausging.

Die Hamburg Stealers belegen mit 20:10 Siegen den zweiten Tabellenplatz, knapp hinter den Elmshorn Alligators (22:8), welche in den Aufstiegsspielen, den Dortmund Wanderers und den Berlin Flamingos den Vortritt lassen mussten.

Die Hamburg Stealers danken allen fleißigen Helfern am Catering-Stand und allen Spielern, die in der Saison 2019 zum Einsatz kamen und zu der erfolgreichen Saison beitragen konnten.

Zudem gilt ein großer Dank an die Trainer David Wohlgemuth und Darren Lauer, ohne die eine so erfolgreiche Saison nicht möglich gewesen wäre.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der neuen Saison im Jahr 2020 und wünschen allen eine erholsame Off-Season, bis es endlich wieder heißt: „Play Ball!“


Fan-shop