Auch Markus Melendez kommt zu den Stealers

Im Hinblick auf die im April beginnende Saison in der Baseball-Bundesliga befindet sich die Personalplanung der Hamburg Stealers auf der Zielgeraden. Jetzt steht fest, dass auch der in Schweden geborene US-Amerikaner Markus Melendez die Stealers in diesem Jahr verstärken wird.

Der 23 Jahre alte Markus Melendez ist bei den Stealers in erster Linie für die Position des Catchers vorgesehen. Der Rechtshänder wird sich auf dieser strategisch wichtigen Position mit Phil Steering abwechseln, der auch als Firstbaseman ein Leistungsträger ist.

Melendez spielte bis zum vergangenen Frühjahr vier Jahre lang für das Mitchell College in New London im US-Bundesstaat Connecticut. Danach war er im Sommer vergangenen Jahres für den Moose Jaw Miller Express in der Western Canadian Baseball League aktiv.

In der Offensive kam Melendez 2019 für sein Collegeteam in 42 Spielen auf 48 Hits, darunter ein Homerun und zwei Triples. Außerdem kam er durch 23 Walks auf die erste Base. Sein Batting-Average lag bei starken .324. Mit neun Stolen Bases bewies er zudem seine Sprintstärke. Beim Moose Jaw Miller Express kam er auf einen Batting-Average von .242.

„Mit Markus konnten wir einen sehr guten defensive Catcher für uns gewinnen. Ein guter Catcher ist immer wichtig, aber Markus ist nebenbei auch ein absoluter Leader auf und neben dem Platz, hat ein sehr hohes Baseball-Wissen und ist somit der perfekte Catcher für unsere jungen deutschen Pitcher“, sagt David Wohlgemuth, der Headcoach der Hamburg Stealers.
„Neben den vielen positiven Dingen, gefällt mir auch seine Freunde und Einsatzwillen, unsere jungen Catcher besser zu machen. Somit profitieren auch unsere Akademie-Spieler und die jungen Stealers-Talente von ihm, denn gerade beim Catching kommt es auf viele Kleinigkeiten an“, sagt Wohlgemuth weiter.

Die Hamburg Stealers starten am 11. und 12. April mit zwei Auswärtsspielen beim deutschen Vize-Meister Bonn Capitals in die neue Bundesligasaison. Die ersten Heimspiele finden am 9. Mai gegen die Solingen Alligator statt.

Interview mit Markus Melendez

Markus, wann hast du angefangen, Baseball zu spielen?

Markus Melendez: „Ich war ungefähr fünf Jahre alt, als ich begonnen habe, regelmäßig Baseball zu spielen.“

Für welche Teams hast du gespielt?

„Ich war von 2015 bis zum Frühjahr 2019 vier Jahre lang für das Team des Mitchell College in New London im US-Bundesstaat Connecticut aktiv. Nach dem College habe ich im vergangenen Sommer für den Moose Jaw Miller Express in der Western Canadian Baseball League gespielt.

Mit welchen Gefühlen siehst du der Saison 2020 bei den Hamburg Stealers entgegen?

„Ich bin voller Vorfreude darauf, ein Teil der Hamburg Stealers in diesem Jahr zu sein und kann es kaum erwarten, dass ich mich im Team und in der Liga messen und beweisen kann.“

Welche Ziele hast du für die anstehende Saison?

„Ich hoffe natürlich, dass ich dem Team dabei helfen kann, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen. Ebenso freue ich mich darauf, meine Leidenschaft für unseren Sport mit den jungen Spielern unserer ElbAkademie zu teilen.Warst du vorher schon einmal in Europa?

„Ich bin ja in Schweden geboren. Aber seit wir umgezogen sind, als ich vier Jahre alt war, bin ich nicht mehr zurück nach Europa gekommen. Umso mehr freue ich mich, dass es jetzt klappt. “