Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

4. Juli 2016

Erfreuliche Leistungen

Simon BäumerDas letzte Montagsspiel startete erst um 17.50 Uhr im Baseballpark am Langenhorst. Kurz vor Beginn waren es nur acht Spieler auf der Lineup, weil sich zwei Spieler kurzfristig abgemeldet hatten. Fünf Minuten vorher kamen Bengt und Lukas doch noch, dadurch hatten wir zehn Spieler zur Verfügung.

Auf dem Mound startete Simon Bäumer mit seinem Catcher Rickert Koch in seinen ersten vier Innings sieben Batter mit einem Strikeout zurück auf die Bank. Erst Anfang des fünften Innings nutzten die Knights die ungenauen Würfe, um zu walken und mit einem Hit die Bases zu laden.

Bei einem Aus übernahm Tönnies den Ball auf dem Hügel und musste drei Basehits entgegennehmen. Dann warf er ein Strikeout zum zweiten Aus. Nach einem Hit wurde der Runner vom 2nd Base an der Homeplate ausgeworfen. Simon Bäumer musste die drei Runs hinnehmen.

Besonders ist aufgefallen, dass die Pitcher einen besseren Job mit den Infieldern machen müssen, um die Runner näher an den Bases zu halten. Solche geschenkten Aus muss man einfach nehmen, wenn man auf dem Hügel Probleme hat. Diese Kleinigkeiten sollten aber bis zur Deutschen Meisterschaft einstudiert sein. Zurzeit ist sehr gut sichtbar, welche Spieler im Training fokussiert sind und ihre erlernten Abläufe dann im Spiel abrufen können.

An der Platte überzeugte heute Simon mit einem Double, Triple, zwei RBI‘s und zwei Walks. Rickert Koch und Joni Ziegenhagen schlugen jeweils drei Singles in vier Schlagversuchen.

Besonders erfreulich waren die Schlagdurchgänge der frisch gebackenen Spieler des Landesmeisters der Schüler. Sie opferten sich, um die Runner von der 3rd Base nach Hause zu bringen. Das war sehr beindruckend, wie sie mit erhobener Brust an der Platte standen.

Jakob Boldt wurde heute an die sechste Position der Schlagreihenfolge gesetzt und bewies es auch, warum er dort schlagen sollte. Der erste Flyball Basehit ging ins Centerfield, beim zweiten Mal nutzte er die Lücke im rechten Infield und schlug den Ball an der 2nd Base vorbei. Nick Pasvahl und Harry Gripp hatten jeweils einen Hit und RBI. Es war sehr schön anzusehen, wie aggressiv die Schüler die Bases gerannt sind.

Nach dem Gewinn der Schülermeisterschaft sind die kleinen Stealers ab jetzt mit bei der Jugend dabei. Jakob, Nick, Harry und Yannik können in den letzten Spielen der Jugend-I- und Jugend-II-Ligen ihre Fertigkeiten präsentieren.

Das nächste Spiel ist am Freitag, dem 8. Juli, um 17:30 Uhr, im Baseballpark am Langenhorst.

Bericht und Foto: Mitch Franke

Lineup mit gespielten Positionen:

  1. # 13 Koch, Rickert C
  2. # 27 Pape, Tönnies 3B-P
  3. # 30 Bäumer, Simon P-3B
  4. # 5 Gutjahr, Tom 1B
  5. # 24 Ziegenhagen, Joni SS
  6. # 17 Boldt, Jakob CF-2B
  7. # 18 Pasvahl, Nick 2B-CF

-> # 3 Riethmüller, Lukas CF

  1. # 10 Gripp, Harry LF
  2. # 57 Alpers, Bengt RF
Boxscore 1 2 3 4 5 R H E
Hamburg Stealers Jugend I 3 0 4 5 2 14 14 1
Hamburg Knights I 0 0 0 0 3 3 5 5

Pitcher:

Bäumer, Simon: 19 BF

Pape, Tönnies: 4 BF

Fotos: Ina Gripp

JgVL StealersKnights 4.7.2016.1 JgVL StealersKnights 4.7.2016.2 JgVL StealersKnights 4.7.2016.3 JgVL StealersKnights 4.7.2016.4