Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

18. Juni 2017

U12: Shutout in Pink

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, ein Doubleheader gegen die Holm 69ers stand auf dem Programm. Zum zweiten Mal in dieser Saison konnten die Zuschauer in gewohnt freundschaftlich, familiärer Atmosphäre ein Pitchers-Duell der gehobenen Klasse, gefolgt von einem spannenden Toss-Game, bewundern.

Spiel 1 Stealers vs. Holm 69ers 3:0

Wie auch beim ersten Aufeinandertreffen schickten die Gäste aus Holm ihren Star-Pitcher Mark Wanke auf den Mound. Dort stand er erneut Fine Pape auf Seiten der Stealers gegenüber. Hätte jemand vor dem Spiel die Kristallkugel befragt, so hätte diese wohl eine Low-Scoring-Affair vorausgesagt, und natürlich kam es genauso.

U12 18.6.2017.1Nach einem 1-2-3 Inning attackierten unsere Young Guys früh und konnten durch offensives Baserunning schon in der unteren Hälfte des ersten Innings zwei durch Max Foerster und Peter Gripp hereingeschlagene Runs (RBI) auf ihrer Haben-Seite verbuchen. Bei einem exzellent aufgelegten Starting-Pitcher der Gegner, der sich zudem seit der letzten Partie noch verbessert hat, war dies eine starke Leistung. In den folgenden Innings gab sich der 69ers-Pitcher keine Blöße. Übertrumpft wurde seine Leistung nur noch von der gewohnt mit pinkfarbenem Undershirt auftretenden Fine Pape. Diese konnte sich am Ende ein 3:0-Complete-Game-Shutout auf die Fahne schreiben, indem sie im vierten und letzten Inning sogar mit zwei Strikeouts und einem Flyout eigenhändig für die letzten drei Outs sorgte.

Zusammenfassend ein tolles Spiel mit vielen Strikeouts auf beiden Seiten (F. Pape acht ; M. Wanke sieben) und einem verdienten Sieg unserer U12er, die zudem aufgrund von Krankheitsausfällen mit nur acht Spielern und somit einem „automatischen Aus“ antreten mussten. Hätte „Maschine“ Peter Gripp sich nach seinem Pregame auf einer kuscheligen Decke nicht wieder fit gemeldet, hätten wir nur mit sieben Spielern antreten können.
Die krankheitsbedingten Ausfälle forcierten aber auch einige erfrischende Positionswechsel und gaben die Möglichkeit, erneut Spieler auf ungewohnten Positionen zu testen. Dustin Cortes-Rheinen auf dem ersten Kissen als auch Harry Gripp hinter der Platte machten ihre Sache wirklich gut. Letzterer sicherte durch seinen starken Double im dritten Inning und dem anschließenden Run noch für eine beruhigendere Führung vor dem letzten Inning.

 

Spiel 2 (toss-game) Stealers vs. Holm 69ers 13:8

So schön ein derartiges Werfer-Duell wie im ersten Spiel für den erfahrenen Baseball-Kenner auch sein mag, so würde ohne den darauf folgenden Schlagabtausch beim Toss-Game sicher etwas fehlen. Der von unten durch den Coach weich zugeworfene Ball erfordert neben der nötigen schnellen Auffassungsgabe eine Übersicht über das Spiel, als auch die erlernte Präzision in den Würfen zu festigen. Manchmal aber auch einfach nur das ihnen zwischenzeitlich „verloren“ gegangene Base wiederzufinden.

Ach, und zudem macht es natürlich auch eine Menge Spaß.

U12 18.6.2017.5Im Gegensatz zu Spiel eins macht sich in einem Sieben-Inning-Toss-Spiel natürlich auch ein automatisches Aus schmerzhafter bemerkbar, da die Schlagreihenfolge viel häufiger durchlaufen wird. Dennoch agierten die jungen Stealers immer hungrig und konnten am Ende des Spieltages auch das zweite Duell für sich entscheiden. In vier von sieben Innings gelang es unseren U12ern, sich sogar mit keinem zugelassenen Run schadlos zu halten. Lediglich im dritten und fünften Inning schlichen sich einige Fehler ein.

Auf Seiten der 69ers zeigte Mark Wanke sich auch an der Platte als gefährlicher Gegner und erzielte in allen seinen Schlagversuchen einen Treffer. Glänzend bei unseren Youngstern, Dustin Cortes-Rheinen, dem ein geschlagener Homerun ins Dead Centerfield leider durch die Umpire verwehrt wurde, die nur einen Ground-Rule-Double gewährten.

Besonders erwähnenswert ist die starke Teamleistung. Jeder versuchte, seine Aufgabe zu erfüllen. Den „Großen“ gelangen häufig die harten Schläge ins Outfield, den „Kleinen“ wie Bennet Longo gelang es, die Runner weiter zu bringen oder nach Hause zu schlagen.

Insgesamt ein toller Tag, an dem natürlich am Ende ein herzlicher Dank an alle U12-Eltern und die tollen Fans der 69ers nicht fehlen darf. Alle gemeinsam sorgten für eine Major-League-reife Atmosphäre auf den Rängen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 2. Juli um 10 Uhr in Holm …

Bericht: U. Pape Fotos: F. Foerster

U12 18.6.2017.2 U12 18.6.2017.3 U12 18.6.2017.4  U12 18.6.2017.6 U12 18.6.2017.7