Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

25. Juni 2015

Stealers wollen in Köln ihren Play-off-Platz festigen

In nahezu bester Besetzung treten die Bundesliga-Baseballer der Hamburg Stealers an diesem Sonnabend (13 und 15.30 Uhr) bei den Cologne Cardinals an. Lediglich Outfielder Mirko Oliczewsky fehlt dem Team Head Coach Jens Hawlitzky weiterhin wegen einer Schulterverletzung. „Wir haben uns fest vorgenommen, an unsere jüngsten Leistungen beim überraschenden Sieg gegen Meister Solingen und bei den knappen Niederlagen gegen Tabellenführer Bonn am vergangenen Sonnabend anzuknüpfen. Dann sollten wir in der Lage sein, beide Spiele bei den Cardinals für uns zu entscheiden“, sagt Hawlitzky.

Die Kölner sind mit 2:16 Siegen zwar Tabellenletzter, tankten aber am vergangenen Sonntag mit ihrem überraschenden Doppelerfolg bei den Hannover Regents (6:12) frisches Selbstvertrauen. „Es hat uns natürlich in die Karten gespielt, dass die Cardinals unserem direkten Konkurrenten Hannover zwei eingeplante Punkte abgenommen hat. Dies ist für uns aber nur etwas wert, wenn wir jetzt gegen Köln gewinnen und so unseren vierten Platz festigen“, sagt Hawlitzky. „Für meine Spieler waren die Kölner Siege in Hannover zudem ein deutliches Signal dafür, dass sich die Cardinals noch längst nicht aufgegeben haben und sich deshalb sicherlich auch gegen uns nach Kräften wehren werden. Wir müssen also voll konzentriert zu Werke gehen.“

Die beiden Hinspiele gegen Köln hatten die Stealers, die derzeit 6:11 Siege aufweisen, am 7. Juni mit 14:1 und 8:4 im heimischen Ballpark am Langenhorst gewonnen. Ihr nächstes Heimspiel bestreiten die Hamburg Stealers am 11. Juli um 14 Uhr gegen die Solingen Alligators.