Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

14. August 2016

Stealers müssen sich Favorit Regensburg beugen

Für die Hamburg Stealers ist die Saison in der Baseball-Bundesliga beendet. Im Play-off-Viertelfinale verlor das Team von Headcoach Jens Hawlitzky am Sonnabend und Sonntag seine beiden Heimspiele gegen die favorisierten Regensburg Legionäre mit 0:11 und 0:3. Damit hat das Hamburger Team die Best-of-Five-Serie mit 1:3 verloren, nachdem eine Woche zuvor die Spiele in Regensburg 10:0 für die Legionäre und 7:6 für die Stealers geendet hatten.Playoff_MT03Playoff_MT01

Am Sonnabend fiel die vorzeitige Entscheidung im siebten Inning, als die schlagstarken Regensburger von 3:0 auf 11:0 davonzogen. Stealers-Pitcher Jakob Claesson ließ dabei einen Homerun des Regensburgers Robert Coyle sowie zehn weitere Hits (erfolgreiche Schlagversuche) zu, leistete sich neun Walks und konnte kein Strikeout für sich verbuchen. Die beiden einzigen Hamburger Hits gelangen in diesem Match Nathan Poff und Henry Guerra.

Playoff_MT04Das Spiel am Sonntag gestaltete sich insgesamt spannender, weil die Stealers mit einer verbesserten Defensivleistung die Regensburger Führung knapper halten konnten. Dies lag entscheidend auch an Pitcher Louis Cohen, der das komplette Spiel absolvierte und bei nur einem Walk sechs Strikeouts warf. Die Hamburger Offensive aber war ebenso ungefährlich wie am Tag zuvor. Die beiden einzigen Hits gelangen Nathan Poff und Michael Franke.

Playoff_MT02„Wir haben uns sicherlich nicht unerwartet gegen die auch individuell besser besetzte Mannschaft beugen müssen. Nach Niederlagen hadert man natürlich immer ein wenig und denkt daran, was man hätte besser machen können. Aber insgesamt haben wir mit einer homogen Mannschaft und trotz einiger langfristiger Verletzungen eine für unsere Verhältnisse gute Saison gespielt“, sagte Headcoach Hawlitzky im Rückblick. Die Stealers hatten in der Bundesliga Nord den dritten Rang belegt und damit die seit Jahren beste Platzierung erreicht „Erstmals seit vielen Jahren haben wir die Saison mit derselben Besetzung beendet, wie wir sie begonnen haben. Wir mussten keine Spieler mehr dazu holen. Das zeigt, dass wir im zweiten Jahr unserer Eigenständigkeit eine gute Struktur geschaffen und die Saison frühzeitig gut geplant hatten. Es wäre künftig schön, wenn wir einen überdachten Batting Cage hätten, um wie zum Beispiel die Regensburger auch bei schlechtem Wetter Schlagtraining machen zu können“, sagte der Trainer weiter.

Fotos: Markus Tischler

 

 

 

Nachfolgende Fotos von Gregor Eisenhuth:

16-08-14_HAM-REG-0007 16-08-14_HAM-REG-0162 16-08-14_HAM-REG-0213 16-08-14_HAM-REG-0231 16-08-14_HAM-REG-0277 16-08-14_HAM-REG-0434 16-08-14_HAM-REG-0453 16-08-14_HAM-REG-0475 16-08-14_HAM-REG-0506 16-08-14_HAM-REG-0783 16-08-14_HAM-REG-0919 16-08-14_HAM-REG-0145