Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

23. April 2017

Stealers mit Siegteilung in Dortmund

Die Hamburg Stealers haben bei ihren beiden Auswärtsspielen bei den Dortmund Wanderers am Sonntag eine Siegteilung erreicht. In zwei insgesamt spannenden Spielen verbuchte das Team von Headcoach Jens Hawlitzky an dessen früherer Wirkungsstätte zunächst einen 3:1-Sieg, ehe es sich im zweiten Match mit 0:2 nach dem ersten Extra-Inning geschlagen geben musste.

Im ersten Match zeichneten sich in der Offensive Max Pfeifer mit zwei Hits (erfolgreiche Schlagversuche) sowie Jordan Edmonds, Przemyslaw Paluch und Henry Guerra mit je einem Hit aus. Edmonds gelangen mit seinem Hit zwei RBI (runs batted in). Als Pitcher überzeugten Gianny Fracchiolla in den ersten sechs Innings mit acht Strikeouts und nur einem zugelassenen Run sowie der für die letzten drei Spielabschnitte eingewechselte Jakob Klasson, der gar keinen Run und nur einen Hit zuließ.

Das zweite Spiel entwickelte sich zu einem Pitcher-Duell zwischen Dortmunds Graham Fisher und Dustin Ward auf Seiten der Stealers. Beide gestatteten dem jeweils gegnerischen Team in den regulären neun Innings keinen einzigen Run. Ward gelangen insgesamt 13 Strikeouts.

Im ersten Extra-Inning konnte die Hamburger Offensive nicht gegen Fisher punkten. Headcoach Hawlitzky beorderte in diesem zehnten Inning Pontus Byström aus dem Outfield anstelle von Ward auf den Wurfhügel. Der Schwede ließ einen Hit von Kevin Möller und anschließend einen Two-Run-Homerun von Dennis Stechmann zu. Das Spiel war somit 0:2 verloren.

In der Offensive der Stealers kamen nur David Carles, Max Pfeifer und Henry Guerra zu einem Hit.

„Es war heute zu wenig, was wir am Schlag gezeigt haben. Diese Schwäche war schon im ersten Spiel zu erkennen, auch wenn es da noch zu einem Sieg gereicht hat“, sagte Stealers-Headcoach Jens Hawlitzky nach den beiden Partien. „Am kommenden Sonnabend gegen Paderborn müssen wir uns in dieser Hinsicht dringend steigern.“

In der Tabelle sind die Hamburg Stealers jetzt hinter den Bonn Capitals (4:0 Siege) und den Dohren Wild Farmers (4:2) mit 3:3 Siegen Dritter, gleichauf mit den Solingen Alligators.

Die nächsten beiden Heimspiele bestreiten die Hamburg Stealers am kommenden Sonnabend (29. April, 12 und 15.30 Uhr) gegen die Paderborn Untouchables.

(Anmerkung: Im Liveticker des GameChanger im zweiten Spiel wurde fälschlicherweise Mathis Grope als Stealers-Pitcher für die ersten sechs Innings und erst danach Dustin Ward. Tatsächlich hat Ward die ersten neun Innings als Pitcher gespielt.)