Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

2. August 2017

Stealers mit Nachwuchs und Ehrgeiz

Drei Wochen nach ihren letzten Spielen der regulären Saison starten die Hamburg Stealers an diesem Wochenende als Favorit in die Play-down-Runde der Baseball-Bundesliga Nord. Dabei stehen im Dortmunder Hoeschpark am Sonnabend (13 und 16.30 Uhr) zwei Spiele bei den Dortmund Wanderers auf dem Programm. Drittes Teams in den Play-downs sind die an diesem Wochenende spielfreien Cologne Cardinals. Die Kölner hatten zum Auftakt am vergangenen Wochenende zwei Siege gegen Dortmund errungen.
„Daher stehen die Dortmunder gegen uns natürlich schon ein bisschen unter Druck, wenn sie am Ende der Play-downs nicht Letzter werden wollen“, sagt Jens Hawlitzky, der Headcoach der Hamburg Stealers. Er muss in den Spielen am Sonnabend auf Ben von der Thüsen und Jugend-Europameister Simon Bäumer verzichten, der sich auf einem Lehrgang in den USA aufhält. Dazu wird Jordan Edmonds in den Play-downs gar nicht mehr für die Stealers spielen. Der Engländer ist bereits in seine Heimat abgereist.
„Wir wollen einigen jüngeren Spielern und anderen, die sonst nicht so viel Einsatzzeiten hatten, die Chance geben, sich zu bewähren“, sagt Headcoach Hawlitzky. „Dennoch treten wir natürlich mit Ehrgeiz an und wollen möglichst jedes Spiel für uns entscheiden“, sagt er weiter.
In der regulären Saison haben die Stealers gegen Dortmund drei von vier Spielen gewonnen, gegen die Cologne Cardinals konnten sogar alle vier Begegnungen siegreich gestaltet werden.
Am Ende der Play-downs müsste das schwächste der drei Teams Relegationsspiele gegen den zweitbesten Zweitligisten der Staffeln Nord, Nordwest und Nordost antreten, sofern dieser an einem Aufstieg interessiert ist. Der beste Nord-Zweitligist steigt direkt auf und nimmt den bisher freien Platz in der Bundesliga Nord ein.
Die nächsten Heimspiele der Hamburg Stealers finden am Sonnabend, dem 19. August, um 13 und 16.30 Uhr gegen die Cologne Cardinals statt.