Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

18. Mai 2015

Stealers IV überflügeln HSV Hanseatics

Das erste Auswärtsspiel der 2015er Saison stand dieses Wochenende für die vierte Mannschaft auf dem Plan. Es dauerte genau ein Halbinning um zu zeigen, wer dieses Spiel dominieren wird, denn bevor die Hanseatics das erste Mal den Schläger in die Hand nehmen durften, stand es bereits 13:0. Diese Führung wurde während des weiteren Verlaufs souverän verteidigt (u.a. durch erneut grandioses Pitching von Ben von der Thüsen) und weiter ausgebaut, sodass die neue erste Mannschaft des HSV sich bereits nach vier Innings mit 21:1 geschlagen geben musste.

Das zweite Spiel versprach nach einem starken ersten Inning der Hanseatics spannender zu werden, jedoch brachte Basti Koch, der auch defensiv durch brillante Plays an Short bestach, die Hamburg Stealers IV durch einen Grand Slam im zweiten Spieldurchgang außer Reichweite. Weiter ausgebaut werden konnte die Führung dann durch einen 3-Run-Homerun von Maik Oliczewski und weiteren guten At Bats und starkem Baserunning der gesamten Mannschaft. Auch dieses Spiel konnte schlussendlich vorzeitig mit 13:3 im fünften Inning gewonnen werden.

Dem vor der Saison definierten Ziel „Klassenerhalt“ sind die Hamburg Stealers IV hiermit einen großen Schritt näher gekommen, aber angesichts des Splits zwischen den Knights und den Marines darf auch nach oben geschielt werden.

„Nachdem wir bis jetzt nur zwei Splits gegen die Knights erzielen konnten, musste ein Sweep her. Heute waren wir personell top besetzt: Ein Mix aus alten Stammspielern und talentierten Neuzugängen wie Kevin [Detter], Alexandre [Zuber], Georg [Franke] und Basti [Koch]. Defense und Offense war durchgehend auf hohem Niveau, die Pitcher Ben [von der Thüsen] und Sebastian [Nikolmann] ließen nichts anbrennen, das Feld stand hinter ihnen.“, O-Ton des Coaches Rob Koch.