Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

23. Mai 2016

Split zwischen Stealers Schülern und Lakers

Am Sonntag kam es bei tropischen Temperaturen zum ersten Aufeinandertreffen in diesem Jahr der jungen Stealers mit den Lütjensee Lakers.
Die offensivstarken Lakers verstanden es in Spiel 1 des Doubleheaders, immer wieder entscheidende Hits zu produzieren, die auch aufgrund der dieses Mal nicht so souverän auftretenden Stealers letztendlich die erste Saisonniederlage herbeiführten.
Schon in den ersten beiden Innings baute die Mannschaft aus Lütjensee Ihre frühe 3:0-Führung auf 6:2 aus. In der unteren Hälfte des dritten Innings schienen die Bats der Stealers nun endlich zu erwachen, und die Mannschaft der Stealers konnte die Partie zunächst ausgleichen. Am Ende hatten dann jedoch die schlagstarken Gäste die Nase vorn und gewannen das Spiel, indem sie fünf Runs vorlegten, die im letzten Spielabschnitt nicht mehr aufgeholt werden konnten.
Die Lakers schafften es immer wieder, Pitches des Starters Jakob Boldt und des Relievers Nick Pasvahl am Rande der Strike Zone in Singles umzuwandeln, während das U12-Team der Stealers in entscheidenden Momenten die nötige Durchschlagskraft vermissen ließ. Ein 8:11 besiegelte dann das Ende eines 6-game-winning-streaks.
Bemerkenswert das Debüt vom neuen Dieb Kilian Longo, der zwei Hits ablieferte und zudem im Verlauf des Spiels die ungewohnte Position vom angeschlagenen Starting-Catcher Harry Gripp einnehmen musste.
Im zweiten Coaches-Toss-Spiel steigerte sich das Team jedoch und zeigte, dass man dieses Mal an der Platte eine bessere Figur abgeben wollte. Nach zwei Innings führte man bereits mit 7:3 und schien sich auch in der Defensive besser auf den Gegner eingestellt zu haben. Im dritten Inning entwickelte sich dann ein offensiver Schlagabtausch, der begünstigt durch eine Aneinanderreihung von Errors der Stealers die kurzzeitige Führung der Mannschaft aus Lütjensee bedeutete. Unsere Kids konnten aber in der unteren Hälfte erneut nachlegen und gaben das Spiel danach, auch durch einige Umstellungen auf den Feldpositionen, nicht mehr aus der Hand.
Mit 20:17 beendete man das Spiel und konnte so den Tag doch noch mit dem süßen Geschmack zumindest eines Sieges abschließen.
Ein besonderer Dank gilt wieder einmal dem unermüdlichen Einsatz der Eltern, die durch ihr tolles Catering, der Hilfe beim Platzauf- und abbau und dieses Mal sogar durch musikalische Beschallung für eine tolle Ballpark-Atmosphäre sorgten.
Das nächste Spiel wird am 19. Juni um 13 Uhr am heimischen Vogt-Cordes-Damm gegen die Hamburg Knights ausgetragen.
Bericht: U. Pape  Fotos: F. Foerster

Stealers Schüler vs. Lakers 22.5.2016 1 Stealers Schüler vs. Lakers 22.5.2016 2 Stealers Schüler vs. Lakers 22.5.2016 3 Stealers Schüler vs. Lakers 22.5.2016 4