Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

31. März 2016

Mer losse de Dom in Kölle

Oster Cup 2016 Stealers Nachwuchs Pitcher… aber die Trophäe nehmen wir mit. So oder so ähnlich hätte das Motto am Osterwochenende des Turniers in Köln lauten können, an dem zahlreiche Stealers-Nachwuchsathleten teilnahmen.
Der von den Cologne Cardinals um Georg Apfelbaum großartig organisierte Oster Cup bildete dann auch gleich für etliche Nachwuchsathleten der Hamburg Stealers die Möglichkeit, sich ohne ein einziges Training unter freiem Himmel das erste Mal an der frischen Frühlingsluft zu beweisen. So gingen für die norddeutsche U12-Auswahlmannschaft Nick Pasvahl und der debütierende Harry Gripp an den Start, bei den U15-North-Stars wurden die Stealers durch Bengt Alpers, Rickert Koch, Justin Maack, Hamish Witte und Tönnies Pape vertreten. Tom Gutjahr (U15) hatte sich im Vorfeld auf Einladung entschieden, seine befreundeten Cardinals aus Köln zu unterstützen.
Schon die Anreisen der aus einem internationalen Starterfeld bestehenden Teams hätte unterschiedlicher nicht sein können. So flog die Schweizer U15-Nationalmannschaft schon am Karfreitag aus Zürich ein, während unsere Nachwuchsspieler mit Ihren eigenen PKW am Samstag den Osterverkehr auf der A1 belasteten oder mit der Bahn anreisten.
Nach einer kurzen Opening-Ceremony am Ostersamstag hieß es dann am Ostersonntag, statt Eiersuchen für alle Bällefangen, und besonders die U12-North-Stars dominierten an diesem Tag die belgische Equipe Phoenix Louvain-La-Neuve, die Cologne Cardinals als auch die Bonn Capitals nach Belieben. Mit 3:0 Siegen schlossen sie die Gruppenphase ab und machten sich als beste Mannschaft des Turniers Hoffnungen auf einen Turniersieg.
Leider mussten sie sich am Finaltag im Halbfinale einer gut aufgelegten und zum Teil älteren, komplett veränderten Kölner Mannschaft beugen und beendeten das Turnier am Ende mit Rang drei.
Oster Cup 2016 Stealers NachwuchsWährend des Turniers zeigte unser Auswahlspieler Nick Pasvahl auf dem Mound eine Award-verdächtige Leistung und Harry Gripp machte unter anderem durch einen Bases-clearing-3-RBI-Hit bei Bases loaded auf sich aufmerksam und überquerte in diesem at bat sogar selbst noch die Homeplate.
Der Turnierverlauf der U15-North-Stars glich einer Cinderella Story, nach Siegen gegen die Cardinals und Louvain-La-Neuve mussten sie sich in den Gruppenspielen einer starken Schweizer Nationalmannschaft deutlich in einem Shutout beugen.
Mit 2:1 Siegen ging es am Abend dann für alle Teams, Coaches, Eltern und Fans in ein amerikanisches Diner. Beim Burger Essen genoss man die, auf einer Leinwand gezeigte, Diashow aus Bildern des Tages.
Der Ostermontag sollte dann nach einem klaren Halbfinalsieg gegen Louvain-La-Neuve die von den Northstars gewünschte Revanche gegen die sich siegessicheren Schweizer bringen. In diesem zweiten Aufeinandertreffen zeigte sich jedoch der von den Coaches Christoph Boenicke und Frank Röpke durch geschickte Aufstellungen in der Gruppenphase erzeugte Teamspirit und führte die Mannschaft auf dem Platz und im Dugout zu einer unglaublichen 7:0-Führung im vierten Inning. Die nun einsetzenden sintflutartigen Regenfälle und Sturmböen beendeten das auf fünf Innings angesetzte Finale vorzeitig, mit den U15-North-Stars als verdienten Turniersieger.Oster Cup 2016 Stealers Nachwuchs Baserunning
Da die Schweizer dieses Turnier als Vorbereitung für ihren EM-Qualifier im Sommer nutzten und Spieler aus Hong Kong und Spanien extra für dieses Turnier anreisten, ein mehr als beachtlicher Team-Erfolg für eine Mannschaft aus dem hohen Norden.
So fuhren dann unser teilnehmender Stealers Nachwuchs sichtlich erschöpft, aber glücklich nach Hause und ließen den Dom in Köln, aber die Pokale nahmen sie mit.
Bericht: Udo Pape

Fotos: Cologne Cardinals