Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

29. April 2017

Kapitän Brehan Murphy begeistert mit zwei Homeruns

Hamburg Stealers – Paderborn Untouchables 0:7, 7:2

# 14 Brehan MurphyBrehan Murphy war am Sonnabend der gefeierte Spieler beim Heimspiel-Doubleheader der Hamburg Stealers gegen die Paderborn Untouchables in der Baseball-Bundesliga. Im zweiten der beiden Spiele sorgte der Kapitän und dienstälteste Spieler der Stealers mit gleich zwei Homeruns für insgesamt sechs Punkte der Hamburger und hatte damit den entscheidenden Anteil am 7:2-Sieg seines Teams. Dieser Erfolge war die Antwort der Stealers auf die im ersten Spiel erlittene 0:7-Niederlage.

„Ich habe meinen Spielern in der Pause zwischen den beiden Spielen nicht viel mehr gesagt, als dass sie ja selbst wissen, dass sie nicht gut gespielt haben und in der Lage sind, es besser zu machen“, berichtete Jens Hawlitzky, der Headcoach der Hamburg Stealers, nach einem mehr als sechsstündigen Baseballtag. „Wir haben uns im ersten Spiel selbst klein gemacht und nach den ersten Rückschlägen unser Selbstvertrauen verloren. Es spricht aber für unser Team, dass es dieses Negativerlebnis schnell abhaken und mit einer anderen Energie ins zweite Spiel gehen konnte. Nachdem die Paderborner im ersten Inning mit 1:0 in Führung gegangen waren, antworteten die Stealers sofort mit Hits von David Carles und Max Pfeifer. Mit seinem ersten Homerun hinter den Leftfield-Zaun brachte Brehan Murphy dann die beiden und sich selbst über die Homeplate zur 3:1-Führung. Das Gleiche gelang dem erfahrenen, 39 Jahre alten Brehan Murphy, der seit 2003 für die Stealers spielt, im fünften der neun Innings zum zweiten Mal. Dies bedeutete dann das vorentscheidende 6:1.

„Zwei Homeruns in einem Spiel sind mir schon vor Jahren in Pulheim und in der vergangenen Saison gegen Dortmund gelungen. Vor allem beim ersten Homerun habe ich schon im Treffmoment gespürt, dass der Ball über den Zaun gehen wird“, sagte später Brehan Murphy. Bemerkenswert war dabei auch, dass Murphy das Kunststück von zwei Homeruns in einem Spiel gegen zwei verschiedene Pitcher gelang.

„Schon sein erster Homerun hat unser gesamtes Team selbstbewusster gemacht, alle Spieler waren danach präsenter als im ersten Match. Brehan ist ein sehr wichtiger Führungsspieler für uns, der in Situationen wie heute vorangeht und die anderen Jungs mitreißen kann“, sagte Hawlitzky über den Teamcaptain und US-Amerikaner, der bereits seit fast 15 Jahren in Hamburg lebt, beruflich als Model tätig ist und in dieser Funktion bereits nicht nur in etlichen Werbekampagnen sondern auch auf Titelbildern von Zeitschriften (z.B. HörZu) bundesweit präsent war.

# 10 Dustin WardAls Pitcher des zweiten Spiels überzeugte wieder einmal Dustin Ward mit nur drei zugelassenen Hits und sechs Strikeouts in den ersten fünf Innings. Danach musste er sich allerdings wegen einer Muskelverhärtung im Wurfarm auswechseln lassen. Ihm folgten Gianny Fracchiolla, der bereits in Spiel eins für Jakob Klasson eingewechselt worden war, und Pontus Byström auf dem Wurfhügel.

# 26 Przemyslaw PaluchNeben Brehan Murphy überzeugte in der Offensive des zweiten Spiels auch Przemyslaw Paluch mit drei Hits, David Carles kam wie Murphy auf zwei Hits.

Im ersten Match waren den Stealers nur fünf Hits gelungen, zwei davon gingen auf das Konto von Pontus Byström.