Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

5. Mai 2016

Hamburg Stealers empfangen Bonn zum Spitzenduell

Mit Respekt, aber auch Vorfreude blicken die Spieler und Verantwortlichen der Hamburg Stealers den beiden Heimspielen in der Baseball-Bundesliga gegen den amtierenden Nordmeister und Tabellenführer Bonn Capitals am Sonnabend (15 Uhr) und Sonntag (13 Uhr) entgegen. Hinter den Bonnern und den Solingen Alligators (je 7:1 Siege) belegen die Stealers mit 4:2 Siegen den dritten Tabellenplatz, so dass die beiden Spiele gegen die Capitals am Wochenende ein Spitzenduell der Bundesliga Nord sein werden.

„Mit unseren beiden nicht unbedingt erwarteten Auswärtssiegen bei den Paderborn Untouchables haben wir uns am vergangenen Sonntag eine gute Position verschafft, die wir jetzt verteidigen wollen. Ich bin davon überzeugt, dass wir auch gegen die Bonn Capitals eine Chance haben, wenn wir dieselbe kämpferische Einstellung und mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag legen wie in Paderborn. Unser 6:2-Erfolg dort im ersten Spiel nach 13 Innings wird unseren Spielern und mir angesichts der Dramatik sicher noch lange in Erinnerung bleiben“, sagt Jens Hawlitzky, der Headcoach der Hamburg Stealers. „Dieses Erlebnis gibt uns sicherlich Rückenwind.“

Der Hamburger Cheftrainer muss allerdings auf die verletzten Christian Schöttler, Wolfgang Reitter und Yoshua Ziegenhagen verzichten. Outfielder Michael Kujoth will sich trotz einer Kapselverletzung an der Hand durchbeißen.

Als Starting Pitcher sind erneut der Schwede Jakob Claesson im ersten Spiel und der US-Amerikaner Louis Cohen im zweiten Match vorgesehen. Als Reliever steht wieder der erst 14 Jahre alte Jonathan Ziegenhagen bereit, der zuletzt in Paderborn in vier Innings keinen Run des Gegners zuließ und so den 6:2-Erfolg im ersten Spiel ermöglichte.

MUTTERTAG-SPECIAL AM SONNTAG!

Mütter zahlen keinen Eintritt, wenn sie mit ihrem Kind zusammen kommen! Außerdem bekommt jeder, der ein pinkes Oberteil trägt, freien Eintritt! Eintrittspreis für alle anderen:  8,- Euro,  5,- Euro (ermäßigt), Kinder unter 12 Jahren sind wie immer frei.