Baseballclub Hamburg Stealers e.V.

Baseball in Hamburg seit 1985

19. April 2016

Deutlicher 26:8-Sieg gegen Holm

Am Sonntag ging es in einen idyllischen Hamburger Vorort – nach Holm. Schon um 10 Uhr war der Spielbeginn auf dem schönen Baseballplatz in der Nähe von den Reitställen. Leider verpassten Simon (Nationalmannschaft), Tom und Lukas den 26:8-Sieg. Dafür kam Harry zu seinem ersten Jugend-2-Einsatz.  Als Starting Pitcher begann Tönnies. Er kassierte nur einen Punkt bei sieben Battern in zwei Innings. Nach seiner Super-Leistung wurde er im dritten Inning durch Nick ersetzt. Der Schüler-Coach Udo gab die Freigabe, ihn bei der Jugend 2 einzusetzen. Er musste sich auf die zwei Meter längere Distanz einstellen. Leider kam Nick mit der weiteren Entfernung nicht so gut klar. Viele Bälle endeten schon vor der Platte. Trotzdem hat er sich gut gehalten, eine gute Körpersprache gehabt und die nötigen Anpassungen im Wurfablauf gemacht. Letztendlich stand er elf Battern gegenüber. Leider hat ihn die Feldverteidigung ein wenig im Stich gelassen. Die lange Wartezeit im Feld brachte die Kommunikation zum Erliegen. Mit mehr Absprachen hätten locker drei weitere Aus im Innenfeld gemacht werden können. Gerade wenn der Pitcher ein paar Probleme hat, muss sich das Feld extrem konzentrieren und einen Ausweg suchen. Im zweiten Inning gelang Tönnies ein erfolgreiches Pickoff-Aus am zweiten Base. Die Infielder und der Catcher sollten genau in solchen Situationen den Pitcher aufwecken und nach möglichen Aus suchen. Im vierten Inning warf Justin ein solides Inning. Mit fünf Battern, je einem Punkt und Hit ließ er nicht viel anbrennen. Zum Schluss warf Hamish noch gegen zwei Batter, dazu kam ein automatisches Aus.

Um 8:45 Uhr fingen die Hitter im Cage an, sich warm zu schlagen. Die Aufwärmphase hat ihnen sehr gut getan. Die hungrigen Wilden zauberten ganze 17 Hits in über zwei Stunden aus dem Hut. Auf dem Hügel der Holmer stand ein gut werfender Pitcher. Seine Würfe waren viel präziser als letzte Woche. Diese Strikes verwandelten die kleinen Stealers zu satten Hits. Sehr viele Linedrives passierten die Infield- und Outfieldgrenze.

Mit fünf Hits scorten die Gäste fünf Runs im ersten Schlagabschnitt. In der Jugend-2-Liga dürfen nur fünf Punkte mehr gemacht werden, als der Gegner auf der Scorekarte hat. Also wurde schon bei null Aus gewechselt. Nach fünf Runs im zweiten Durchgang punkteten die Rotblauen sogar acht Runs. Tönnies schlug als letzter Schlagmann den Ball bei geladenen Bases über den Zaun. Der Grand Slam ermöglichte die drei extra Punkte im dritten Abschnitt. Nach dem Spiel bekam Tönnies den GL-HR-Ball überreicht. Dieser wird bestimmt einen besonderen Platz in der Glasvitrine finden.

Im vierten und fünften Inning scorten die Hamburger weitere acht Runs. Im letzten Abschnitt brachten die Holmer den hart werfenden Auswahlspieler auf den Mound. Gleich der erste Schlagmann Justin schlug das harte Leder zu einen Double-Linedrive durch den Zaun. Damit hatte Marvin nicht gerechnet. Danach kamen die kleinen Schülerspieler an den Schlag. Nick, Jakob und Harry nahmen schon in der Inningpause ihr Timing. Ganz gespannt verfolgten sie die Aufwärmwürfe des Pitchers. Am Schlag kamen leider zwei Strikeouts und ein Walk heraus. Aber die Körperspache und die mutigen Schwünge zeigten, dass sie es gern mit Marvin aufnehmen wollten – „Hut ab.“

Insgesamt kämpften Rickert, Justin und Tönnies um den besten Schlagmann des Tages. Allein die drei Hitter hatten zwölf von den insgesamt 17 Teamhits. Der Leadoff Rickert schlug unglaubliche Linedrives und hatte letztendlich je zwei Doubles und Hits mit einen Walk auf dem Konto. In seinem ersten Einsatz für die Stealers gelangen dem Ex-Dohrener Justin jeweils zwei Singles und Doubles. Besonders der harte Schlag gegen den Ausnahmewerfer Marvin lies seine Brust anschwellen. Tönnies setzte dem Ganzen noch eine Schippe drauf und hatte zwei Singles, ein Double und einen Grand Slam Homerun.

Das nächste Spiel ist am 29. Mai um 16.30 Uhr gegen die Marines bei den Stealers.Hamburg Stealers Jugend vs. Holm 17.4.2016

 

Lineup mit gespielten Positionen:

  1. # 13 Koch, Rickert C-3B-1B
  2. # 57 Alpers, Bengt CF
  3. # 24 Ziegenhagen, Joni SS
  4. # 15 Witte, Hamish 1B-P
  5. # 27 Pape, Tönnies P-RF-C
  6. # 58 Maack, Justin 3B-P-3B
  7. # 18 Pasvahl, Nick RF-P-RF
  8. # 10 Gripp, Harry LF
  9. # 17 Boldt, Jakob 2B

Pitcher:

Pape, Tönnies: 7 BF

Pasvahl, Nick: 11 BF

Maack, Justin: 5 BF

Witte, Hamish: 2 BF

Boxscore 1 2 3 4 5 R H E
Hamburg Stealers Jugend II 5 5 8 5 3 26 17 1
Holm 0 1 6 1 0 8 3 6

Bericht: Mitch Franke Foto: Christine Johannsen